ein shopper für alle fälle

meine erste selbst genähte tasche….hab ich in einem workshop gemacht. seitdem habe ich das schnittmuster bereits 8mal angewendet. deshalb gleich als tipp vorweg, wenn ihr das schnittmuster von anfang an auf karton übertragt, dann habt ihr richtig gute schablonen die ihr jedesmal nur auflegen und abzeichnen müsst.

IMG_1307

das schnittmuster welches ich verwendet habe, findet hier bei pattydoo. auch innen- und aussentaschen sind möglich, wirklich klasse!

als stoffe habe ich baumwollgewebe (fein und grob), kunstleder und beschichtetes baumwollgewebe verwendet. der stoff mit den großen orangenen kreisen auf meliertem grau war ein alter vorhang. upcycling ist hier also sehr gut möglich.

die erste tasche war für mich selbst.
drei habe ich zum geburtstag verschenkt.
zwei sind einfach so für liebe menschen.
und eine als auftrag.

bisher waren alle rückmeldungen, dass der shopper sehr oft verwendet wird und gern im einsatz ist.

nun noch ein paar detailfotos.

IMG_2826

untersetzer aus beton

und diesmal gibt es einen untersetzer aus beton.

die allgemeine „beton verarbeiten“ anleitung findet ihr HIER

die anleitung zum untersetzer findet ihr unter den bildern.

 

für das muster kann man eine spülbeckeneinlage aus silikon verwenden.

für die äußere form ein tablett mit hohem rand verwenden (ca. 3cm), die größe passend zur spülbeckeneinlage wählen.
das tablett kann, wie bei mir auch aus holz sein.

IMG_1932

tablett und silikonspüleinlage einölen.
tablett mit beton befüllen, etwa 2cm hoch.
die einlage verkehrt herum in den beton drücken, so dass der beton und die einlage in einer ebene liegen.
aushärten lassen.
entformen.
noch einmal gut durchtrocknen lassen.
bemalen.
filzaufkleber unten dran.
fertig.

ihr braucht keinen beton untersetzer, aber vielleicht trittsteine für euren garten? super, dann könnt ihr dasselbe verfahren anwenden und schwups habt ihr schnieke trittsteine mit muster. viel spaß!

IMG_2260

IMG_2846

teelichter und vasen aus beton

…und weiter geht es mit beton. das material hat es mir wirklich angetan.
zuerst ein paar bilder meiner selbst gemachten beton teelichter und vasen.

 

die allgemeine anleitung, wie man beton verarbeitet, findet ihr in meinem vorherigen blogeintrag: HIER KLICKEN

es ist so schön einfach und schnell zu machen, wenn alles folgendes vorhanden ist:

  • formen für innen und außen
  • beton
  • paketklebeband
  • einfaches salatöl
  • acrylfarbe und pinsel
  • ggf. schlagmetall und bastelkleber
  • schleifen, bänder, etc.

nun geht es nur noch darum welche variationen bei der formengebung möglich sind und welche hilfsmittel man verwenden kann.

kurzanleitung teelichter

für die innere form nimmt man party einwegbecher.
mit sand, reis, mehl, o.ä. befüllen um sie zu beschweren.

für die äußere form kann man nehmen:

  • aufgeschnittenen tetrapak (z.b. milch, quadratische grundfläche)
  • aufgeschnittene plastik saftflasche (z.b. punica)
  • dose mit aluminium innenverkleidung (z.b. malzkaffee)
  • einweg plastikschüssel (party zubehör)
  • alles andere aus plastik oder ähnlichem

formen einölen.
man befüllt die äußere form mit beton und steckt den einwegbecher mittig hinein. mindestens doppelt so tief als ein teelicht hoch ist, damit man die bemalte innenseite auch mit teelicht sieht.
damit die formen untereinander nicht verrutschen, 2 – 3 mal klebeband darüber.
aushärten lassen.
einen tag später entformen.
nochmal durchtrocknen lassen.
mit acrylfarbe bemalen. oder mit schlagmetall bekleben.
filzaufkleber auf den boden applizieren.
fertig.

kurzanleitung vasen

man braucht eine kleine glasvase, glasflasche oder glasbehälter …was auch immer gefällt.

die äußere form muss etwas größer als die vase und aus plastik sein. ansonsten sind die selben formen wie beim teelicht möglich:

  • plastiksaftflaschen
  • tetrapaks
  • dosen.

außenform einölen und mit beton befüllen.
glasvase mittig hinein drücken.
mit klebeband fixieren damit nichts verrutscht.
aushärten lassen.
entformen.
schleife drum herum.
filzaufkleber auf den boden applizieren.
fertig.

IMG_1937

schalen aus beton

…ganz einfach selbst gemacht…wirklich!

ich habe mich lange davor gescheut es anzugehen, da mir der aufwand zu hoch erschien. deshalb wählte ich den weg über einen workshop. zack, ich war angemeldet. für 30€. vor zwei wochen war es soweit … und ich war enttäuscht. die workshop leiterinnen haben im internet nachschauen müssen, kannten das mischungsverhältnis nicht. man durfte nur drei kleine dekogegenstände machen, ansonsten wäre es angeblich zu teuer geworden…und dabei ist das alles 1. einfach und 2. billig! ein perfektes DIY für alle.

IMG_1937

folgende dinge werden gebraucht:

zement und quarzsand (mischungsverhältnis 1:2, baumarkt, 75kg ca. 16€)
optional: eine fertige betonmischung oder estrich (ist oft gröber, was aber nur auswirkungen auf den oberen rand hat, nicht auf die seitenwände)
wasser
formen und haushaltshandschuhe (z.b. von tedi)
pflanzenöl
klebeband
dinge zum beschweren

vorab tipps

  • plastikformen wie schüsseln, eimer oder blumentöpfe eignen sich sehr gut und müssen beim entformen nicht kaputt gemacht werden…sind also wiederverwendbar.
  • schüsselsets sind praktisch, da man damit die außen- und innenform bereits passend zueinander hat
  • die löcher im boden von blumentöpfen können einfach mit klebeband zugeklebt werden.

 

anmischen

1 teil zement und 2 teile quarzsand in einen mischbehälter form geben (links) und trocken vermischen (rechts). man muss nicht abwiegen, eine kleine schüssel als messbecher reicht aus. es muss kein exaktes mischungsverhältnis eingehalten werden.

farbliche unterschiede innerhalb einer schale erzielt man gut indem man mehrmals anmischt und dabei das verhältnis zwischen sand und zement ändert. je mehr sand, umso heller. auch gut: jede schicht weist dann von vornherein unterschiedlich große luftblasen auf.

nun das wasser stück für stück hinzugeben, bis die masse in den händen noch krümmelig ist (links), aber beim rütteln der schüssel in sich zusammen fällt und etwas wasser an der oberfläche zu sehen ist (rechts).

formen vorbereiten

die formen mit dem pflanzenöl einreiben, so löst sich der beton nach dem aushärten besser. klebeband bereit legen und los gehts.

gießen

nun kommt die masse in die große, eingeölte form. ungefähr so viel dass das volumen der kleinen innenform noch „fehlt“.
nun die kleine innenform hineindrücken, mittig ausrichten und mit sand, steinen, o.ä. beschweren. klebeband darüberspannen und befestigen, ggf. nochmal beschweren, je nachdem wie stark die innenform nach oben gedrückt wird.
um luftblasen heraus zu bekommen auf die form klopfen oder rütteln.
ich mags mit luftblasen lieber, einfach ausprobieren. weiter unten ist ein bild auf dem man sieht wie unterschiedlich das material wirkt wenn blasen enthalten sind oder nicht.

zum verarbeiten ist mehr zeit vorhanden als man braucht, mindestens eine halbe stunde.

Überschüssiges Wasser, das sich am oberen Rand bildet, zwischendurch einfach abgießen.

aushärten lassen

auf einem ebenen untergrund im schatten und sicher vor regen lagern. mindestens 1 tag warten bis mit dem entformen begonnen werden kann, bei wanddicken ab 3cm lieber 3 tage!

entformen

klebeband abreißen, beschwerung runter, umdrehen: am besten auf weicherem untergrund wie rasen oder teppich, der mit zeitungspapier geschützt ist.
wenn es nicht von allein heraus plumst, etwas klopfen.
bei der entformung der innenform musste ich immer etwas stärker klopfen und manchmal die form heraushebeln (das ist stark abhängig von der geometrie). nun das gefäß nochmal durchtrocknen lassen.

endbearbeitung

nach belieben kanten entgraten, abschleifen, anmalen, bepflanzen
fertig!

immer wieder schön als mitbringsel für freunde oder familie

Diese Diashow benötigt JavaScript.

eier wie aus beton und marmor

lust auf ostereier in beton- oder marmoroptik?

image

da ist ganz einfach, man braucht dazu nur vier dinge:

  • weiße eier (hart gekocht oder ausgeblasen)
  • roten traubensaft
  • speiseessig oder essigessenz
  • große schüssel

beim ausblasen der eier an beiden enden ein loch reinmachen, das ungefähr den durchmesser von 7mm hat. nicht zu klein, da der traubensaft in das ei laufen muss.
man füllt die schüssel zur hälfte mit traubensaft und zur anderen hälfte mit dem essig. wenn man essigessenz verwendet, dann reichen fünf große schlucke. nun kommen die eier hinein, so dass diese vom traubensaft komplett bedeckt sind.
das ganze zur seite schieben und über nacht stehen lassen.
anschließend die eier heraus holen. und schwups sehen die eier aus wie aus beton gegossen. am besten mit haarlack fixieren.
fFür die marmorierten eier:
die Eier nach dem bad in der traubensaft-essig-mischung unter klarem wasser abspülen und somit den grauen belag abputzen.
auf dem bild sieht man oben die eier in betonoptik und unten die abgespülten eier in marmoroptik.

image

neustart

nachdem mir mein alter blog von heute auf morgen kaputt gegangen ist, starte ich nach laaaanger zeit nun einen neuen.

was ist passiert?

mein blog vielwelt.blogspot.de hat plötzlich kein einziges bild mehr angezeigt. alles weg…futschi. ich hätte es nur noch reparieren können indem ich jedes einzelne bild in jedem post bearbeite und neu hochlade. bei so vielen bildern….eine wahnsinnsarbeit udn vielleicht passiert es dann ja wieder.

eEinige wenige posts von meinem alten blog werde ich hierher holen. aber das hat zeit…🙂